Version 3.11.6

Datum: 07.07.2015

 Der digitalSTROM Werkzeugkasten enthält nun korrekte Preise für die Schweiz, Deutschland und Österreich.
 Bibliothek zur PDF Umwandlung aktualisiert.
 Für das Erstellen von Ellipsen, Rechtecken und Kreissegmenten wird nun auch die Linienart verwendet, die im Menü eingestellt ist.
 Problem behoben, dass bei aktivierter Option „Werkzeugkästen beim Starten wiederherstellen“ auftreten kann.

Version 3.11.5

Datum: 08.06.2015

 Symbole duplizieren mittels Ctrl-/Strg-Taste gedrückt halten und wegziehen geht jetzt wieder in alle Richtungen, nicht nur nach rechts unten.
 Probleme behoben, dass in einsprachigen französischen/italienischen Plänen keine Flury-Leitungen gezeichnet werden konnten.
 Problem behoben, dass bei Flury-Leitungen beim Löschen aller Sprachen ausser der aktiven noch deutsch vorhanden war, wenn der Plan anschliessend französisch/italienisch einsprachig sein sollte.
 Problem behoben, dass Kunden beim Lösen einer Demo-Lizenz eine deutsche Email erhalten hatten. Nun ist diese in der richtigen Sprache.

Version 3.11.4

Datum: 02.05.2015

 Nochmals korrigierter digitalSTROM Schema Werkzeugkasten, automatische Positionsbeschriftungen aktiviert.
 Neue SIA 410 Legende für Heizung/Sanitär (Im HS-Werkzeugkasten -> Beschriftungen -> Legende HLS)
 Im Eigenschaftenfenster können Checkboxen („Kreuzchen“) nun nur noch aktiviert/deaktiviert werden, wenn direkt drauf geklickt ist. Vorher war es auch möglich, daneben zu klicken, was unter Umständen zur Folge hatte, dass falsche Optionen gewählt wurden (beispielsweise „wird gedruckt“).
 Problem behoben, dass es eine Exception (blaues Fehlerfenster) gab, wenn das Textrechteck aktiv war, die Maustaste ausserhalb des Zeichenbereichs gedrückt wurde und in diesem wieder losgelassen wurde. Es sind in den grossen Planköpfen nun alle Texte frei veränderbar und das Layout wurde leicht verbessert (beim französischen passt nun auch ein „langes“ Datum in das Datumsfeld etc.). Problem behoben, dass wenn im Schema eine Seite mit Hintergrundplan gelöscht wurde, dieser Hintergrund anschliessend auf allen Seiten angezeigt wurde und nicht zu entfernen war (ausser durch Speichern und wieder Öffnen des Schemas).
 Mit der Taste „D“ können nun im Zeichenbereich die Dockpunkte aktiviert/deaktiviert werden. Dies ist z.B. während des Zeichners von Leitungen manchmal notwendig. Wichtig: Wenn das Andocken funktionieren soll, müssen vor dem Beenden der Leitung die Dockpunkte aktiv sein.
 Problem behoben, dass PDF Hintergrundpläne nach dem Öffnen von RCP-Dateien unter gewissen Umständen gespiegelt waren (Pläne, bei denen das Problem aufgetreten ist, müssen von uns repariert werden. Bei neuen wird dieser Fehler nicht mehr auftreten).
 Problem behoben, dass beim Einfügen von Symbolen mit angedockten Leitungen auf der Zwischenablage über das Kontextmenü im Zeichenbereich (rechte Maustaste) die angedockten Leitungen und Rückgängig nicht mehr richtig funktioniert hat.
 Massnahmen, um zu vermeiden, dass Benutzter versehentlich Symbole doppelt einfügen:- Beim Kopieren/Ausschneiden/Einfügen von Symbolen/Grafiken in dir/aus der Zwischenablage erscheint nun das Wartefenster.- Wenn ein Symbol aktiviert ist, wird bei einem versehentlichen Doppelklick beim Einfügen der zweite Klick ignoriert.- Wird ein Symbol/Grafik dupliziert durch gedrückt halten der Ctrl-Taste und wegziehen, wird das Symbol nun erst dupliziert, wenn auch tatsächlich die Maus bewegt wird.

Version 3.11.0

Datum: 20.03.2015

 Neu erstellte Pläne sind nun einsprachig. Die Funktion der Mehrsprachigkeit haben nur sehr wenige Kunden verwendet. Dies führt zu einem Geschwindigkeitsvorteil von bis zu 50% beim Öffnen und Speichern von Plänen. Auch die Bearbeitungsgeschwindigkeit von Plänen steigt.
 Mehrsprachigkeit kann optional in den Programmeigenschaften wieder aktiviert werden.
 Im Applikationsmenü können weitere Sprachen von bestehenden Plänen entfernt werden, um die Bearbeitungsgeschwindigkeit zu erhöhen.
 Problem behoben, dass beim Schliessen von Plänen belegter Speicher nicht freigegeben wurde.
 Der Skalierungsfaktor von eingelesen Hintergrundplänen kann nun in deren Eigenschaftenfenster direkt angegeben werden. Dadurch kann ein Hintergrundplan (vorausgesetzt, er ist im selben Massstab) 100% genau durch einen anderen ersetzt werden.
 Problem behoben, dass Layer im Architekturscenario nicht gelöscht werden konnten.
 Problem behoben, dass kopierte Bilder in RCP-Dateien mehrfach gespeichert wurden.
 Symbolkästen überarbeitet.
 Texteigenschaften Fenster wird nun besser platziert (nicht mehr zwischen zwei Monotoren oder ausserhalb des Monitors bei aktivierter Skalierung durch Windows).
 Pläne mit Legenden, die mit falschen Spracheinstellungen gespeichert wurden, können nun problemlos geöffnet werden.
 Problem behoben, dass Wände nicht richtig im DWG/DXF-Export dargestellt wurden.
 Problem behoben, dass das Programm beim Doppelklicken auf die Grössenveränderungsrechtecke von Symbolgruppen in eine Endlosschleife kam.
 Problem behoben, dass die Grössenveränderungsrechtecke von Symbolgruppen nach dem Öffnen von Plänen an der falschen Stelle waren.
 Problem behoben, dass im Architekturscenario keine eigenen Symbole erstellt werden konnten.
 Es können nun keine serialisierten Symbole mehr aus der Zwischenablage in Textfelder kopiert werden.
 Problem behoben, dass das Rückgängigmachen von Veränderungen von Kurven / geschwungenen Kabeln nicht richtig funktioniert hatte.
 In Legenden wird die Symbolgrösse nun in Prozent mit einem Schieberegler verändert.
 Problem behoben, dass der Löschlayer beim Drucken nicht deaktiviert wurde, was zu einer falschen Darstellung führte.
 Legende: Probleme mit der Skalierung und Rotation einiger Symbole behoben.
 Beim DWG/DXF Export können nun weisse Flächen ignoriert werden (z.B. Löschlayer).